Ich bin der Tradition des Saanenlandes mit seinen schwarz-weissen Alpaufzügen und Tierbildern (fast) stets treu geblieben. Pferde, Kühe, Gämsen, Ziegen, Schweine… ordne ich symmetrisch zwischen Häusern, Bäumen und Alphütten an, Pferde in allen Variationen gehören zu meinen Lieblingssujets. Den Rand meiner meist sehr breiten Schnitte verziere ich mit reichhaltigen Blumenmustern und Ornamenten.

Spass machen mir auch Kurse für Erwachsene und Kinder. Es ist immer wieder ein Erlebnis zu sehen, wie sie sich von der Einfachheit von «nur» Papier und Schere begeistern lassen.